Genuss im Baskenland

Kulinarisch und önologisch. Bemalte Bäume als Kunstwerke, monumentale Skulpturen und Bilbaos Moderne.


Ist die Kunst oder sind die Sterne-Köche im Baskenland besser vertreten und was unterscheidet Tapas von Pintxos? Das sind nur einige der Fragen, die den Genießer auf dieser besonderen Reise beschäftigen. Etwas abseits der touristischen Wege bewegen wir uns bei einer kleinen Wanderung durch den »painted forest« von Agustín Ibarolla, bei einer Fahrt mit der Schwebebrücke von Getxo und wenn wir ganz privat die geschlossene Sammlung von Eduardo Chillida besuchen. Dagegen ist der Besuch im Guggenheim Museum und im gotischen Viertel von Bilbao schon fast traditionell.

In der Weinregion beeindrucken nicht nur köstliche Weine, sondern auch die futuristisch gestalteten Weingüter, von Stararchitekten erbaut. Kulinarisch pendeln wir zwischen Sterne-­Restaurant und Pintxos-Bar, immer aber auf hohem Niveau.


Termin

9. – 12. Mai 2019

 

Programmverlauf   > Zum Detailprogramm

1. Tag: Anreise – Besichtigung Bilbao und Getxo

2. Tag: »Painted forest« im Oma Valley – Chillida Leku – San Sebastian

3. Tag: Weinregion Rioja

4. Tag: Guggenheim Museum und Rückreise

 

Leistungen

> 3 Nächte im erstklassigen Hotel in Bilbao mit Frühstück

> Alle Ausflüge, Fahrten und Eintrittsgebühren

> 1 Mittagessen im Sterne-Restaurant

> 2 Abendessen in ausgesuchten Restaurants

> 3 Weinverkostungen

> Private Führung im Chillida Leku

> airtour-Reiseleitung ab/bis Bilbao sowie lokale Fremdenführer

 

Teilnehmerzahl

ab 12 bis max. 20 Personen

 

Gerne arrangieren wir Ihre An- und Abreise zu tagesaktuellen Tarifen.

Poppy vor dem Guggenheim-Museum, Bilbao
Poppy vor dem Guggenheim-Museum, Bilbao


Preise

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer ab 980,– EUR

Einzelzimmerzuschlag 270,– EUR



Detailprogramm

Tag 1 – DO, 9. Mai 2019

Spanische Gotik und schwebende Fähren

Individuelle Anreise nach Bilbao und gleich vom Flughafen weg geführte Stadtbesichtigung in der baskischen Großstadt, die weit mehr zu bieten hat als das bekannte Guggenheim-Museum. Das Gotische Viertel ist das heutige Ziel. Im Vorort Getxo steht die älteste Schwebefähre der Welt, die ihr 125jähriges Jubiläum feiert. Wir schweben mit ihr über den Fluss Nervion bevor wir im Hotel die Zimmer beziehen.

Abendessen in einer Pintxo-Bar. die variantenreichen Pintxos sind die größeren Ableger der spanischen Tapas und der Baske wird meinen, dass im  Baskenland ohnehin alles größer ist als in ‚Spanien‘.

 

 

Tag 2 – FR, 10. Mai 2019

Bemalte Wälder, gigantische Skulpturen und die Muschel am Meer

Im grünen Tal von Oma Valley, das mit dem Alpenvorland Ähnlichkeit hat, kamen dem Künstler Agustin Ibarolla die Bäume als zu langweilig und trist vor. Und so bemalte er die Bäume mit verschiedenen Ornamenten und Mustern, die sich je nach Sonnenstand anders darstellen. Eine faszinierende Wanderung durch den ‚painted forest‘, den nur wenige kennen.

Bekannter ist da schon Eduardo Chillida, der in der Nähe von San Sebastian sein ‚Chillida-Leku‘ installierte, das mehr als 40 Skulpturen von gigantischer Kraft und Tiefe beherbergt. Dieses Open-Air Museum war lange geschlossen, wird aber 2019 nach Restaurierung wieder für uns geöffnet sein.

Danach spazieren wir durch die Gourmet-Stadt San Sebastian, die wie eine Muschel am Golf von Biskaya liegt und daher ihren Namen hat.

 

Tag 3 – SA, 11. Mai 2019

Die Weinregion des Rioja

Die Weine des Rioja sind weltberühmt und wir lassen uns bei Verkostungen auf den Weingütern gerne davon überzeugen. 

Der Reiseleiter  berichtet von de Besonderheit der Region und des Weinbaus in dieser hochgelegenen Region und verkostet mit Ihnen beim Familienweingut Ostatu, auf Château Contino und beim topmodernen Weingut Bodegas Baigorri. Futurisch geht es auch bei den Weingütern von Marques de Riscal von Frank Gehry und Ysios von Santiago Calatrava zu, die wir von außen besichtigen werden. Ein voller Tag voll Genuss.

Abendessen wieder in Bilbao

 

 

Tag 4 – SO, 12. Mai 2019

Im Guggenheim Museum und im Sterne Restaurant

Wir bleiben bei der Moderne und besuchen das eindrucksvolle Guggenheim-Museum und seine permanente Ausstellung. Zum Museum gehört aber auch das Michelin-Stern-Restaurant ‚Nerua‘, wo wir vor der Fahrt zum Flughafen das köstliche Mittagessen genießen.